RASTERBRILLEN

Was ist eine Rasterbrille?

Bei der Rasterbrille sind statt der optischen Korrekturgläser gewölbte dunkle Kunststoffscheiben eingearbeitet, in der viele kleine Löcher gestanzt sind. Sie erinnern an das Facettenauge einer Fliege. In der Tat besteht ein durch die Rasterbrille gesehenes Bild aus vielen, sehr scharf fokussierbaren Einzelsegmenten, die das Gehirn mit zunehmender Beweglichkeit der Augenmuskulatur zu einem Gesamtbild zusammensetzt, so dass bereits nach kurzer Zeit das Punktraster kaum noch wahrgenommen wird.

 

Wirkungsweise der Rasterbrille

Bei der Rasterbrille wird nun der einfallende Lichtstrahl durch die Perforierung der Brille Bereits vor dem Auge gebündelt und ausgerichtet und trifft dadurch direkt auf die Netzhautmitte, auf die Stelle des schärfsten Sehens. Die Funktionsweise der Rasterbrille ist vergleichbar mit dem Prinzip der Lochblende einer Kamera. Durch das nahezu scharfe Bild auf der Netzhaut wird das Gehirn animiert, für die restliche Fokussierung die Augenmuskulatur zu benutzen. Gleichzeitig setzt das Gehirn für die optimale Fokussierung die Augenmuskeln in Bewegung, was den zusätzlichen Vorteil eines permanenten Trainingseffekt bringt und ein entspanntes, natürliches Sehen fördert.

 

 

 

Schon Naturvölker griffen auf diesen physikalischen "Lochblendeneffekt" zurück. So schnitzten Eskimos aus Tierknochen, genauso wie Philippinos aus Muscheln, Brillen mit einem jeweils einzigen Sehschlitz, um sich besser in ihrer Umgebung zurechtzufinden. In Sri Lanka wird die Rasterbrille auch als "Brille der armen Leute" bezeichnet.

Mit dem Tragen der Rasterbrille trainieren Sie automatisch Ihre Augenmuskulatur. Egal ob Sie Ihre Morgenzeitung lesen, anstrengende Computerarbeit leisten oder abends einen spannenden Film sehen, Sie werden immer wieder erstaunt sein. Mit der Rasterbrille können Sie gut sehen und trainieren gleichzeitig die Beweglichkeit der Augenmuskeln, während der Arbeit oder in der Freizeit.

 

Weitere praktische Vorteile der Rasterbrille:

 

  • Die Rasterbrille kann von jedem getragen werden und braucht auch nicht speziell vom Optiker angepasst werden.
  • Eine Rasterbrille reicht für alle Brillenträger in der Familie.
  • Anders als bei Linsenbrillen: Keine Verwöhnung der Augen durch die Rasterbrille.
  • Die Rasterbrille bewirkt eine ca. 50%-ige Beruhigung der Netzhaut.
  • Die Rasterbrille führt zur Verbesserung des Sauerstoffgehaltes in der Muskulatur und bedingt dadurch eine bessere Durchblutung. Diese wiederum verbessert den Abtransport von Stoffwechselschlacken .
  • Die Rasterbrille eignet sich hervorragend als (UV-durchlässige!) Sonnenbrille!

 

UV-Strahlen und Rasterbrille

Die Rasterbrille schirmt die Augen von ca. 70 Prozent des intensiven Lichteinfalls ab, lässt aber bei den restlichen 30 Prozent das volle Spektrum des Sonnenlichts durch, also auch die im Sonnenlicht enthaltenen gesunden UV-Anteil, die der Organismus zur Vitaminbildung und Stärkung der Abwehrkraft benötigt. Neuere Erkenntnisse hinsichtlich eines Mangel an gesunden UV-Strahlen zeigen auf, dass eine unzureichende UV-Versorgung des Auges das hormonelle und chemische Gleichgewicht stört und kontraproduktiv wirken kann.

(Quelle: Jacob Liebermann: Die heilende Kraft des Lichts).

 

Das regelmäîige Training mit der Rasterbrille ist eine ganzheitliche Methode für entspanntes, natürliches Sehen. Sie bewirkt eine natürliche Beruhigung der Netzhaut und kann positiv den gesamten Augenorganismus, besonders Wahrnehmungsfähigkeit, Farbempfinden und Lichttoleranz Ihrer Augen beeinflussen.

 

Anwendung der Rasterbrille

Die Rasterbrille kann je nach persönlichen Zielvorstellungen universell eingesetzt werden. Als Prävention und zur allgemeinen Entspannung der Augen, zur Verbesserung vorhandener Sehstörungen z.B. Altersichtigkeit und zur Korrektur von Kurz- und Weitsichtigkeit. Wichtig ist das tägliche Tragen von 10 bis 20 Minuten. Grundsätzlich können Sie die Rasterbrille so oft und so lange tragen, wie Sie möchten. Sie schaden Ihren Augen auf keinen Fall. Das Wohlbefinden und die Entspannung Ihrer Augen sollten vielmehr Masstab für die Tragezeit der Rasterbrille sein.

Aus Sicherheitsgründen sollte die Rasterbrille während des Autofahrens nicht getragen werden.

 

Einfache, bequeme und nützliche Ideen haben wir weiterentwickelt und bieten 3 unterschiedliche Rastertypen an. Diese unterscheiden sich weniger vom Trainingseffekt, können jedoch Auswirkungen auf das individelle Sehempfinden bzw. auf die Sehqualität haben.

 

 

Rundes Lochraster:

Ein weiterer "ganzflächiger" Rastertyp in gewölbten Scheiben hat ein Rundes, grösseres Lochraster und lässt daher mehr Licht einfallen. Dieses Raster ist für jeden geeignet.

 

Modelle

 

Rasterbrille 415 KMG

 

Die bewährte konventionelle Rasterbrille in schöner marmorierter braun-schwarz Optik.Sportliches Design mit guter Seitenabschirmung für gute Kontrastwirkung.Diese Rasterbrille hat ganzflächig gleich grosse Löcher und ist für jeden geeignet.

 

Brillenmaße:

 

  • Breite: 143mm
  • Bügellänge: 96-105mm (gebogene Bügel daher kann die länge nicht genau definiert werden)
  • Nasensteg: 17mm

 

 

Lieferung incl. Trainingsanleitung und ETUI!

 

Preis: SFr. 37.00

 

Bestellen

Endlich wieder klar sehen - mit der Rasterbrille

 

Dieses Trainingsbuch berichtet über ein altes Prinzip - neu entdeckt. Die Rasterbrille ist kaum bekannt, obwohl sie erwiesenermassen hilft, die Sehkraft deutlich zu verbessern.

 

Preis: SFr. 12.00

 

 

Bestellen